Wohin soll sich Hohenfelde entwickeln?

Alsterschwimmhalle Alster Hohenfelde Verkehr Moderne Architektur Marienkrankenhaus

Der Hamburger Stadtteil Hohenfelde bekommt ein Stadtteil-Entwicklungskonzept. Gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohnern, Gewerbetreibenden, Eigentümern, Vertretern von unterschiedlichen Einrichtungen vor Ort sowie aus der Politik und der Verwaltung werden zwischen März und September 2006 die Ziele für die zukünftige Entwicklung des Stadtteils diskutiert und konkrete Ideen für umsetzbare Projekte gesammelt. Außerdem wird eine Bestandsaufnahme der Situation des Stadtteils vorgenommen. Die Leitfrage lautet: Wohin soll sich Hohenfelde entwickeln? Am Ende steht dann ein Konzept mit einem Leitbild, Vorschlägen für die weitere Entwicklung und ersten konkreten planerischen Umsetzungsmöglichkeiten.

Dabei sind auch Ihre Ideen gefragt! Sie können uns Ihre Vorschläge mit dem Wunschzettel zusenden.

Wir sind Hohenfelde

Adele Bünger, 70 Jahre alt, lebt seit 24 Jahren in Hohenfelde
Wie verändert sich Hohenfelde aus Ihrer Sicht im Moment? Zum Beispiel am Schottweg: Erst wurde dort eine Seniorenwohnanlage gebaut, dann kam die Grone-Schule, jetzt ist es ein Apart-Hotel. Im Schottweg 5 war der DRK-Treff – jetzt sind dort Büros. Es reicht, Hotels und Büros hat Hohenfelde mehr als genug.
Mehr...

Christa L., lebt seit 41 Jahren in Hohenfelde.
Wie verändert sich Hohenfelde aus Ihrer Sicht im Moment? Leider nicht positiv, da urbane Einrichtungen wie Gemeindezentrum, Kindergarten, Schule etc. aufgelöst sind/ werden. Der Ausländeranteil ist relativ hoch. Zu viele Wohnhäuser werden gewerblich genutzt.
Mehr...

Markus B., lebt seit 20 Jahren in Hohenfelde
Wie verändert sich Hohenfelde aus Ihrer Sicht im Moment? Zurzeit kann ich keine Veränderung in Hohenfelde feststellen, bis auf die Schließung der Grundschule und des Kindergartens.
Mehr...



Entwicklungskonzept erstellt

Im Oktober 2006 ist das Entwicklungskonzept Hohenfelde fertiggestellt worden. Diese Internetseite wird seitdem nicht mehr aktualisiert.

Das Stadtteil-Entwicklungskonzept Hohenfelde wird im Auftrag der Stadtplanungsabteilung des Bezirksamtes Hamburg-Nord erstellt. Mit der planerischen Erarbeitung und der Durchführung der Werkstätten wurde die Arbeitsgemeinschaft SUPERURBAN und stadtplanbar, Gisela Sinz-König beauftragt.



Hohenfelde Entwicklungskonzept
info@hohenfelde-2006.de | http://www.hohenfelde-2006.de/index.html
Ausgegeben am Montag, dem 26.09.2016 um 10:42 Uhr.